Referenzen.....

Michael Schwarzmüller übt den seltenen Beruf des Glasbläsers aus. In seinem Atelier in Karlsruhe entstehen Trinkgefässe, Schälchen, Teller und Vasen in Kleinserien. Zu seinen Kunden gehören Spitzenköche wie Juan Amador, Carmelo Greco, Daniel Schimkowitsch, Christian Krüger uvm. 

( Gastronomie & Partner )….

Der verwendete Werkstoff Borosilikatglas gab seinem Label den Namen Borosi. Als Designer arbeitet er eng mit der renommierten Firma Zieher zusammen sowie mit der Hochschule für Gestaltung in Pforzheim. Er ist Mitglied im Bundesverband Kunsthandwerk…..

 

...mit seiner jüngsten Produktlinie borosi konzentriert sich Michael Schwarzmüller auf das Zubereiten und Servieren exquisiter Speisen. Seine Vorliebe für ausgefallene Foodpräsentation machen sich seine Kunden aus der Gourmetszene zu nutzen.

Gleich zu beginn nahm der Gastronomielieferant Zieher Schwarzmüllers Produktdesign ins Sortiment auf.

Inzwischen dekoriert auch Starkoch Heiko Antoniewicz seine neusten Kreationen in Schwarzmüllers Gefäßen, zu sehen im aktuellen Kochbuch sous-vide. Sternekoch Juan Amador ließ für sein gleichnamiges Mannheimer In-Restaurant exklusive Wassergläser von Schwarzmüller formen und auch die legendäre Kochzeitschrift essen & trinken kooperierte mit dem Designer. Gemeinsam wurde ein Kochgefäß entwickelt, das zugleich Dessertschale ist. Aber auch andere Projekte des Glasbläsers verströmen den Hauch des erlesenen, wie etwa sein Parfümflacon – im gläsernen Duftspender für die renommierte Automobilmanufaktur Maybach.

 


 

.....hier sehr schöne Abbildungen von borosi Arbeiten, aus dem Essensart Kalender 2012 und dem "sous vide" Kochbuch von Heiko Antoniewicz

Fotos von Ralf Müller © www.rmfd.de


Der Feinschmecker April 2014

Im Namen der Dose

Andy Warhols Bilder von Campbell´s Tomato Soup sind legendär. Kann ein Kochkünstler vielleicht auch den  Inhalt der Dose adeln? Sechs Spitzenköche haben sich auf das Spiel eingelassen - mit ganz verschiedenen Strategien....

hier Juan Amador mit geeister Caprese im borosi " el nido" Gefäß :-)


Mobiles Dufterlebnis - die Maybach Flakon-Beduftungsanlage

 

.......der Duftflakon sitzt in der hinteren Fond-Mittelkonsole des Maybachs. Dieser kann mit unterschiedlichen Düften, oder auch mit dem eigenen Lieblingsparfüm, befüllt werden. Der bekannte Glasbläser Michael Schwarzmüller aus Karlsruhe ist der Erzeuger des mundgeblasenen Parfümflakon. Sein Markenzeichen ist der rote Zipfel im Inneren des Flakons.

 

mehr lesen im Pressespiegel.......